Sprachschlüssel - Logopädische Praxis Luisa Eberhardt
Sprachschlüssel "Den Schlüssel zur Sprache findet der,
der bereit ist, den Weg bis dahin zu gehen." (Luisa Eberhardt)

Herzlich Willkommen

in unserer logopädischen Praxis in Blankenfelde-Mahlow. Unsere Praxis ist bequem mit der S2 aus Berlin und dem Umland zu erreichen und befindet sich im roten Praxishaus, 150 Meter vom Bahnhof entfernt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Luisa Eberhardt

Team

Porträt von Luisa Eberhard in Ihrer logopädischen Praxis.

Luisa Eberhardt

„Logopädie ist ein breit gefächertes Thema, was bedeutet das eigentlich für Sie ganz persönlich Frau Eberhardt?“

Logopädie ein schönes Wort und eine besondere Bedeutung für mich.

Es erfüllt mich jeden Tag aufs Neue mit Menschen, die zu mir kommen, an ihrer ganz persönlichen Form der Kommunikation, sei es auf der Ebene des Sprechens, der Sprache, der gestörten Nahrungsaufnahme- oder Schluckstörungen sowie der Stimme zu arbeiten.

Jedes Störungsbild und jeder Mensch, der mit diesem in unsere Praxis kommt, ist für sich eine Herausforderung und impliziert einen vertrauensvollen Patient- Therapeuten-Kontakt, den es gilt zu halten. Die gemeinsame Erarbeitung von Behandlungszielen und das doch so häufige Verändern dieser, bestätigt mich positiv in meiner Arbeit als Logopädin.

„Seit wann sind Sie als Logopädin tätig und warum?“

Als staatlich anerkannte Logopädin arbeite ich nun bereits seit Mitte 2010 mit Kindern, Vorschulkindern, Schulkindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen an allen logopädischen Störungsbildern. Ich freue mich diesen wunderbaren Beruf nun in meiner eigenen Praxis in Mahlow ausüben zu können.

Schwierigkeiten Anderer zu strukturieren, Ihnen ein Werkzeug, an die Hand geben, mit dem Sie es einfacher haben, diese Hindernisse zu überwinden und einen ganz individuellen Schlüssel zur Sprache daraus zu schaffen, das ist, was ich mit Leidenschaft gerne mache

Durch meine logopädische Arbeit verfüge ich über einen breitgefächerten, logopädischen und pädagogischen Erfahrungsschatz, den ich stetig durch Fortbildungen intensiviere, erneuere und ergänze. Auch meine Mitarbeiter werden in stetiger Weiterbildungs- und Fortbildungsarbeit unterstützt.

„Wie sieht ihr derzeitiges Team aus? Auf wen treffen wir, wenn wir in die Praxis Sprachschlüssel kommen?“

Mein Logopäden-Team besteht aktuell aus 2 Logopädinnen, Frau Herrlinger und Frau Reinhardt und einer Patholinguistin Frau Lewin in Mahlow sowie einer freiberuflich tätigen Logopädin Frau Richter.

Ebenso haben wir zu meiner großen Freude meine Mutter als Empfangsengel in unserer Praxis, die sich ausschließlich um das Praxismanagement kümmert und Sie jederzeit freundlich am Telefon begrüßt.

Fortbildungen:

  • "Der funktionale Ansatz in der Stimmtherapie" nach Gisela Rohmert (2010)
  • ALS- Seminar zu dem Leben und dem Umgang mit dieser Krankheit (Amyotrophe Lateralsklerose) von Christine Schmidt (2011)
  • "Aussprachediagnostik und Therapie bei mehrsprachigen Kindern im monolingualen Kontext" von Figen Schultz-Ünsal (2012)
  • dbl-Kongress logopädische Lebensthemen (Juni 2013)
  • Dbl-Kongress 2014
  • Neurofunktions!therapie von Elke Rogge 2014/15
    • Spezialisierung: NF!T ( hier hinter muss dieses r in dem Kreis bitte hin)-Therapeutin
  • Dbl-Kongress in Düsseldorf 2015
  • Herbsttreffen Patholinguistik 2014 und 2015
  • Herbsttreffen Patholinguistik 2016
Kathrin Richter-Wißmann

Kathrin Richter-Wißmann

Seit knapp zwei Jahren bin ich - Kathrin Richter-Wißmann - als Logopädin tätig. Früher habe ich Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft studiert, was ich mit einem M.A. abgeschlossen habe. Im Moment arbeite ich freiberuflich in der logopädischen Praxis Sprachschlüssel sowie in einer weiteren Praxis in Schöneberg. Zu meinen Schwerpunkten gehören die Therapie mit Erwachsenen – und da vor allem Aphasie und Demenz – und die Therapie mit jungen Patienten, bei denen ich mich am liebsten um den Dysgrammatismus kümmere. Besonders angetan haben es mir Kinder mit Migrationshintergrund, die ich z.B. in einer AG an der Hansa-Grundschule ehrenamtlich mit meinem Literacy-Konzept begeistere. Was ist Literacy? Das können Sie ganz einfach auf meiner Homepage nachlesen!

Natalie Herrlinger

Natalie Herrlinger

Seit August 2011 bin ich als staatlich anerkannte Logopädin tätig. In dieser Zeit habe ich umfangreiche Erfahrungen in den verschiedenen logopädischen Störungsbildern sammeln können.

Seit 2013 übe ich diesen Beruf hier in der Praxis Sprachschlüssel als fachliche Leiterin aus: Ich behandle sowohl Kinder und Jugendliche und Erwachsene. Mein persönliches Interesse gilt den Sprachentwicklungsstörungen, hier widme ich mich besonders gerne der Bilingualität.

Durch meine zweisprachige deutsch-spanische Erziehung, biete ich die logopädische Behandlung sowie Eltern- und Angehörigengespräche auch in Spanisch an. Mit Empathie, Verständnis und Geduld möchte ich die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit schaffen, umso besser auf die Vorstellungen und Wünsche des einzelnen Patienten eingehen zu können. Daher ist es mir besonders wichtig, den Patienten mit logopädischen Methoden auf seinem Weg zur Sprache zu begleiten.

Fortbildungen:

  • Aussprachediagnostik und Therapie bei mehrsprachigen Kindern im monolinguistischen Kontext von Figen Schulz-Ünsal
  • Tracheostomaworkshop von der Landesärztekammer Brandenburg
  • Patholinguistische Fortbildung „Herbsttreffen 2014“ zum Thema: „Besonders behandeln? Sprachtherapie im Rahmen primärer Störungsbilder“
  • Rhytmische Grundlagen der Orthografie und Wege der Vermittlung orthografischer Regeln nach dem Förderprogramm von Dr. Zvi Penner
  • Patholinguistische Fortbildung „Herbsttreffen 2015“: „Lauter Laute –phonologische Bearbeitung und Lautwahrnehmung in der Sprachtherapie“
  • Herbsttreffen Patholinguistik 2016
Christina Eberhardt

Christina Eberhardt

Auch ich gehöre seit 2014 zum Team des Sprachschlüssels. Geboren bin ich 1958 in Kassel (Hessen), ich habe zwei erwachsene Töchter, bin verheiratet mit einem Zahnarzt und führe eine große Familie mit unserer Therapiehündin Aaliya. Nach meinem Abitur 1977, wechselte ich den Wohnort von Kassel nach Berlin, um an der FU Soziologie für drei Semester zu studieren. Danach erfolgte eine sozialpädagogische Ausbildung mit Abschluss. Um in der Praxis meines Mannes mitarbeiten zu können, entschloss ich mich noch zur Ausbildung der zahnmedizinischen Assistentin, wonach ich Jahrzehnte alle organisatorischen Bereiche der Praxis übernommen hatte. Nach Aufgabe unserer Praxis aus Altersgründen, übernahm ich Tätigkeiten in Kitas und als Lesepatin, die mich irgendwann nicht mehr genügend ausfüllten. Mit neuem Elan und Freude, bin ich als Teammitglied in der Praxis meiner Tochter angekommen.

Madlen Reinhardt

Madlen Reinhardt

Seit 2009 darf ich mich staatlich anerkannte Logopädin nennen. Zusätzlich habe ich den Bachelor of Health/ Speech and Language Therapy und den Master of Science/ Logopädie erworben.

Bisher habe ich in verschiedenen logopädischen Praxen in Güstrow, Mahlow und Berlin gearbeitet. Seit dem 01.05.2015 kann ich nun stolz sagen, dass ich zum Team der logopädischen Praxis Sprachschlüssel gehöre.

Vorrangig arbeite ich in einem Beatmungszentrum mit schluckgestörten Patienten. Außerdem bin ich immer montags und donnerstags für meine kleinen und großen Patienten in der Praxis da. An meiner Arbeit mit Kindern und Erwachsenen liebe ich die Abwechslung. Sowohl in der Kindersprachtherapie als auch in der Therapie von erwachsenen Patienten macht es mir Freude wissenschaftliche Erkenntnisse in den Therapiealltag zu integrieren.

Weitere Informationen gibt es auf meiner Homepage
http://logopaedie-reinhardt.jimdo.com

Fort- und Weiterbildungen (Auszug):

  • Fachtherapeutin Dysphagie
  • Tracheostomie-Workshop
  • endotracheales Absaugen
  • Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen & Diagnose und Therapie von Schluckstörungen bei neurodegenerativen Erkrankungen
  • Partizipation und Betätigung als Grundlage der Therapie
  • Hilfsmittelmanagement für Kommunikation und Umfeldsteuerung
  • evidenzbasierte Prinzipien in der Aphasietherapie
  • lexikalisch-syntaktische Therapie bei Kindern mit komplexen Störungsbildern im Late-Talker-Stadium
  • Herbsttreffen Patholinguistik 2016
Sophie Kühn

Sophie Kühn

„Eine Sprache mit vielen Konsonanten ist wie ein Kartoffelacker. Eine Sprache mit vielen Vokalen aber ist wie ein Blumenbeet.“ - Enrico Caruso ital. Operntenor

Ich würde sagen, dass die unsere Sprache ein Blumenbeet in einem Kartoffelacker ist. Seit Oktober 2016 gehöre ich zum Team der Praxis Sprachschlüssel. Im September 2016 beendete ich erfolgreich meine Ausbildung zur Logopädin. Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen zusammen. Ich bin offen für alle Störungsbilder und freue mich, immer etwas Neues dazu zu lernen. Denn nicht nur Bücher und Fortbildungen, sondern auch die Patienten lehren einem immer neue Dinge und erweitern so mein Wissen, sowie mein Handlungsspektrum.

Fortbildungen:

  • Herbsttreffen Patholinguistik 2016
Porträt von Therapiehund Aaliya.

Therapiehund Aaliya

Aaliya ist ein Familienhund und bereichert bereits seit 8 glücklichen Jahren mein Leben. Sie stammt aus einer braun- schwarzen Labradorzucht aus der Nähe von Göttingen, ist 2004 geboren und entspricht allen gängigen Erzählungen, die man über Labradore und deren Lebensgewohnheiten hört.

Aaliya hat ein sehr ruhiges, zurückhaltendes Wesen, ist eine ausdauernde Spielpartnerin und hört liebend gerne zu. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören Befehle zu befolgen und die heißersehnten Leckerchen dafür zu verdienen sowie lange Spaziergänge. In der logopädischen Arbeit unterstützt sie die Therapie und mich mit ihrer aufmerksamen Anwesenheit und ihrem ruhigen Dasein. Sie nimmt geführt von mir oder selbstständig Kontakt zu den Patienten auf.

Hunde reagieren ohne Vorbehalte oder Vorurteile, das kommt der Therapie zugute, denn mein Hund kann ohne darauf zu achten, in welcher Art oder mit welcher Äußerung man zu ihr spricht, offen und freudig jedem Gegenüber entgegen treten. Ihre Spezialisierung zeigt sich in dem Ausführen aller verbalen Befehle oder das Befolgen von Handzeichen. Über Streicheleinheiten freut sie sich jederzeit.

Auch Aaliya freut sich gemeinsam mit allen Patienten, die dies zulassen zu arbeiten und zu kommunizieren.

„Meist ist ein Lächeln oder ein warmer Blick mehr als hundert Worte.“

Praxis

Leistungsspektrum

Therapien aller Störungsbilder gemäß der Heilmittelrichtlinien:

Logopädische Therapie bei Kindern
Artikulationsstörung (phonetische Störungen) Schwierigkeiten bei der Aussprache, Lispeln
Lautverwendungsschwäche (phonologische Störungen) Schwierigkeiten bei der Verwendung von Lauten
Sprachentwicklungsstörungen
  • Beeinträchtigung der normalen Entwicklung der Sprache
  • Wortschatzauffälligkeiten bei Zweisprachigkeit
Sprachentwicklungsverzögerungen Verzögerung der normalen Sprachentwicklung durch Hör- und Sehstörungen, Körperbehinderungen, minimale Störung der Hirnfunktion, ungünstige Umwelteinflüsse oder zu geringe sprachliche Anregung
Dysgrammatismus Probleme in der Grammatikentwicklung
Stottern, Poltern Schwierigkeiten des Redeflusses
Myofunktionelle Störungen Störungen des Zusammenspiels der oralen Muskulatur des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches
Schluckstörungen Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme oder beim Schluckvorgang
Dyslexie Lese- Rechtschreib-Schwäche, wenn auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsschwächen (AVWS) vorliegen
Stimmstörungen organische, funktionelle Stimmveränderungen (bei Stimmknötchen oder nach Operationen)
Hörstörungen
  • Hörstörungen und damit verbundene Fehlverwendungen von Lauten
  • Patienten mit der Versorgung durch ein Cochlea- Implantat
Logopädische Therapie bei Erwachsenen
Aphasie Sprach- und Sprechschwierigkeiten nach einem Schlaganfall, Schädel- Hirntrauma oder anderen neurologischen Erkrankungen
Stottern /Poltern Redeflussschwierigkeiten
Dysarthrie/ Dysarthrophonie Störung des Sprechens und der Stimme (ggf. der Artikulation) infolge von neurologischen Erkrankungen
myofunktionelle Störungen Störungen des Zusammenspiels der oralen Muskulatur des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches
Schluckstörungen Schwierigkeiten bei Nahrungsaufnahme oder beim Schluckvorgang
Stimmstörung
  • organische, funktionelle oder psychische Stimmveränderungen, Schmerzen bei der Benutzung der Stimme (bei Stimmknötchen oder nach Operationen)
  • nicht-physiologisches Management der Stimme bei Sprecherberufen (Heiserkeit bei Lehrern, Redner...)
Hörstörungen
  • Hörstörungen und damit verbundene Fehlverwendungen von Lauten
  • Patienten mit der Versorgung durch ein Cochlea-Implantat

logopädische Therapie

Ablauf

  • Für den Beginn einer logopädischen Behandlung benötigen Sie eine ärztliche Heilmittelverordnung.
  • Privatversicherte benötigen ein Privatrezept. Die Übernahme der Kosten sollte mit der jeweiligen Versicherung abgeklärt werden.
  • Das Datum der Ausstellung darf bei Behandlungsbeginn nicht älter als 14 Tage sein.
  • Die Heilmittelverordnung können Sie je nach dem jeweiligen Störungsbild bei Ihrem Hausarzt/Allgemeinmediziner, HNO- Arzt, Phoniater oder Audiologe/Pädaudiologe, Kinderarzt, Zahnarzt, Kieferorthopäde, Neurologe erhalten.
  • Die logopädische Behandlung findet nach einer Terminvereinbarung statt.

Behandlungskosten

  • Für Patienten unter 18 Jahren besteht keine Zuzahlungspflicht.
  • Patienten, die über 18 Jahre sind, sind verpflichtet eine Zuzahlung in Höhe von 10 Euro pro Verordnung und 10% der Kosten zu tragen.
  • Bei einer Zuzahlungsbefreiung werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.

Therapie

Eine jede Behandlungseinheit grenzt sich von einer anderen ab. Logopädie heißt in meiner Praxis ein individuelles Konzept und ein ganzheitliches Arbeiten.

  • Zu Beginn steht das Anamnesegespräch, indem grundlegende Informationen zur Geschichte des Patienten/ des Krankheitsverlaufs eingeholt werden.
  • Danach folgt die logopädische Diagnostik.
  • Im Anschluss erfolgt ein Gespräch über die Ergebnisse der Diagnostik und die Erklärung des jeweiligen individuellen Therapiekonzeptes sowie die Erklärung über die Notwendigkeit häuslichen Übens und der basalen Elternarbeit.
  • Danach folgen die verordneten logopädischen Therapien.
  • Parallel arbeite ich sehr gerne nach Einwilligung des Patienten/der Erziehungsberechtigten interdisziplinär mit den behandelnden Ärzten, Kitas, Erziehern, Lehrern, anderen Therapeuten und Einrichtungen zusammen. Nur so kann ein ganzheitliches Arbeiten mit dem Patienten realisiert werden.

Bildlich gesehen, kann man sich die logopädische Arbeit als ein Zusammenspiel von mindestens 3 Komponenten vorstellen:

  1. der Patient
  2. das Umfeld des Patienten (Eltern, Freunde, Lehrer, ...)
  3. die Logopädin

Ist eine der Komponenten der Logopädie, wie eine verschlossene Tür gegenüber, funktioniert das Konzept der logopädischen Therapie erschwert oder nur teilweise. Nur, wenn alle „Türen“ offen sind für einen regen Austausch an Kommunikation, Training und Beratung, dann wird die logopädische Therapie erfolgreich... und ein „neuer Schlüssel zur Sprache ist geschmiedet" ...

Heilmittelverordnung Kieferorthopaedische Heilmittelverordnung

Links

www.den-tina.de
www.dbl-ev.de
www.literacyforkids.de
www.bvss.de
www.bvl-legasthenie.de
www.parkinson-vereinigung.de
www.isaac-online.de
www.aphasiker.de
www.ivs-online.de

Kontakt

Lageplan Praxis Mahlow

Anschrift Praxis Mahlow:

Sprachschlüssel
Logopädische Praxis Luisa Eberhardt
Am Bahnhof 4
15831 Mahlow

Der Zugang zur Praxis ist barrierefrei.

E-Mail: kontakt@sprachschluessel.de
Telefon: 03379 5828774
Fax: 03379 5828773

§

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Staatlich anerkannte Logopädin
Luisa Eberhardt

Sprachschlüssel
Logopädische Praxis Luisa Eberhardt
Am Bahnhof 4, 15831 Mahlow

kontakt@sprachschluessel.de
Telefon: 03379 5828774
Fax: 03379 5828773

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite
Luisa Eberhardt (staatlich anerkannte Logopädin)
Mitglied des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie e.V. (DBL)

Berufsbezeichnung: staatlich anerkannte Logopädin
Die Berufsbezeichnung wurde in Berlin, Deutschland verliehen.

Berufsrechtliche Regelung:
Gesetz über den Beruf des Logopäden vom 07.05.1980

Zuständiges Gesundheitsamt: Berlin

Quelle: Impressum erstellt durch den Impressum-Generator von e-recht24.de

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Impressum erstellt durch den Impressum-Generator von e-recht24.de

§

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt. Eine Nutzung der Internetseiten der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a)    personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e)    Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h)    Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)      Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k)    Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Logopädische Praxis Luisa Eberhardt

Am Bahnhof 4

15831 Mahlow

Deutschland

Tel.: 03379 5828774

E-Mail: kontakt@sprachschluessel.de

Website: www.sprachschluessel.de

3. Cookies

Die Internetseiten der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Person

  • a)    Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Logopädische Praxis Luisa Eberhardt oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Logopädische Praxis Luisa Eberhardt angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Hamburg tätig ist, in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.